Endlich wieder Nachwuchs-Football im Saison-Betrieb für die Spiders Juniors

Wenn man die Tage zählen müsste, dann würde man nur die Hände über dem Kopf zusammenschlagen – im Juli 2019 hat die U19 der Straubing Spiders ihr letztes Pflichtspiel bestritten, damals noch auf dem Feld des FTSV-Stadions in Straubing. Viele der Jugendlichen aus diesem Spiel sind mittlerweile zu alt für den Nachwuchs, spielen bereits bei den SRS1 o. den SRS2 und der heutige Head Coach, war damals noch als Quarterback und Wide Receiver auf dem Feld, jetzt führt er den Nachwuchs endlich in seine erste volle Saison: „Letztes Jahr haben wir mit anderen Teams etwas organisiert, damit die jungen Burschen spielen konnten. Jetzt endlich eine „richtige“ & vom Verband organisierte Saison zu spielen, ist schon etwas tolles und freut mich persönlich sehr! Für fast das komplette Team ist es das erste Pflichtspiel, wo es um eine reguläre Meisterschaft geht!“, so Head Coach Fabian Holmer. 

Fabian Holmer hat im Herbst 2020 die Mannschaft übernommen und seither das Team zum Einen versucht am Leben zu erhalten und gleichzeitig wieder aufzubauen, was ihm und seiner Coaching Staff sehr gut gelungen ist: „Wir schöpfen aus dem Vollen und werden am Spieltag im Normalfall auch die Spielergrenze von 25 Mann erreichen, das an sich ist schon ein riesiger Erfolg, nach zwei so schweren Jahren. Außerdem brauchen wir keine SG zu bilden, sondern waren von Beginn an sicher, es eigenständig zu stemmen. Somit hat Straubing seit 2013 immer eigenständig im Jugendbetrieb gespielt!“, so Fabian Holmer. 

Und so lief auch die Vorbereitung sehr zufriedenstellend, man konnte die vielen neuen Gesichter integrieren und aufgrund der nachlassenden Corona-Vorschriften auch ohne große Einschränkungen die Einheiten absolvieren. Den perfekten Abschluss macht ein 40:00-Testspielsieg gegen die SG Raptors/Bulls/X-PRESS vor vierzehn Tagen: „Das war für uns enorm wichtig zu sehen, wie – vor allem die Neuen – das Team auf ein volles Spiel reagiert. Wir konnten noch Fehler notieren und wollen diese bis zum Saisonstart ausgemerzt haben. Aber wir sind schon sehr positiv auf das, was kommen wird!“, so Defense Koordinator Johannes Listl. 

In der Gruppe zu dieser Saison warten die Landshut Black Knights, die SG Rosenheim/Traunreut und der Gegner des kommenden Sonntags – die Kirchdorf Wildcats: „Landshut & die SG Oberbayern kennen wir aus dem Vorjahr, man weiß so ungefähr wer noch dabei ist, den Coaching-Stil usw., daher kann man sich da darauf vorbereiten. Kirchdorf ist nun doch die Wundertüte, denn der Wechsel in die Verbandsliga 9 kam doch für alle überraschend. Von daher wird es sehr spannend, was uns dort erwartet am Sonntag!“, so Fabian Holmer. 

Überhaupt wird der kommende Sonntag ein fantastischer Derby-Tag, denn bekanntlich trifft auch die 2. Mannschaft auf die Reserve der Wildcats am Nachmittag. Ein Tag, für den niemand Motivation braucht: „Duelle gegen Kirchdorf sind immer etwas Besonderes, egal ob Flag, Jugend oder Herren. Gefühlt findet jedes Jahr mindestens zweimal so ein Duell statt, man kennt sich einfach und am Ende ist es halt dann auch ein niederbayerisches Derby. Da will keiner am Ende der Verlierer sein!“, so Holmer. 

Kick-Off für die U19 ist am kommenden Sonntag, 15.05.2022 um 11:00 Uhr im Donausportzentrum Peterswöhrd. Der Eintritt ist frei.